Tauschstationen

Die Ausgangslage

„Beep“

„Beep“

„78 Cent, bitte.“

„Hier, bitteschön.“

Zwei Dosen Kidneybohnen, eine Schnur und zehn schweißtreibende Minuten später. dasDosentelefon funktioniert!

 

PS: Ich wusste, der Tag würde kommen, an dem sich der Bastelkurs im Kindergarten endlich auszahlt.

1. Tausch:

14.04.2015

Auf dem Weg ins Fitnessstudio schlendere ich durch die Straßen Schwabings und komme letztlich in der Maxvorstadt an.

„Hey, schon mal sowas gesehen?“

„Na klar!“

„Das Beste daran ist, dass es abhörsicher ist und sogar funktioniert!“

„Danke, aber ich habe ein iPhone.“

Nachdem erstaunlicherweise keiner der Passanten Verwendung für ein Dosentelefon hatte, fand ich mit Susanne einen Abnehmer und so habe ich „dasdosentelefon“ gegen ein „Baby-Handprint-Gipsabdruck-Set“ getauscht!

Dank Susanne weiß ich jetzt, was es nicht alles schon für Babys gibt (*lach*)

Und danke dir, dass du mir dasDosentelefon abgenommen hast :-)

tausch1_sabine

PS: Der Versuch, das rosa Baby-Gipsabdruck-Set gleich noch gegen eine Langhantel zu tauschen, schlug leider fehl…

2. Tausch

24.04.2015

Mit Marcello & Dennis vom „LIPPERT’s Friseure“ Team habe ich den das Baby-Gipsabdruck-Set gegen einen Gutschein für einen Herrenhaarschnitt im Wert von 70€ getauscht! YEAH! Langsam kribbelt’s…

20150424_175918

PS: Endlich… Denn dies bedeutet, dass ich nie wieder Mütter mit Kinderwagen ansprechen muss, die ja die typischen Käufer solch eines Gegenstandes sind.

Tausch 3

15.07.2015

Auf einer größeren Veranstaltung hat eine gewisse Person meinen Tauschgegenstand VERLOREN. Ich war sehr traurig… Habe allerdings vom Management dieser Person eine kleine Entschädigung bekommen, nämlich in Form einer handsignierten DVD. Deswegen gab es auch in letzter Zeit keine Tauschvorgänge… Marcello war so nett und hat mir den Gutschein ersetzt und noch einen draufgesetzt! Ein Verwöhnpaket im Wert von 95€ ist es geworden! Als Dankeschön gab es die DVD.

PS: Wenn besagte Person das hier liest, soll sie mich doch bitte mal kontaktieren, ich hätte da eine Frage.

Tausch 4 & 5

30.07.2015

DOUBLE-TAUSCH! Mit dem Modeblogger Riccardo habe ich den Gutschein von Lippert’s gegen ein Instagram-Shoutout getauscht! Man kann also nicht nur Gegenstände tauschen.

Das Shoutout ging raus an den Fashion-Designer Joshua Lee.
Als Gegenzug bekomme ich einen edlen, handgemachten Rucksack, der fast komplett individualisierbar ist.

Nachtrag: Das fertigen Rucksacks könnt ihr hier sehen :)

backpack-collage

Nach erfolgreichem Tausch gab es noch eine Kugel Eis und dann war auch schon Feierabend für diesen Donnerstag! PS: Wenn man überlegt, dass nach dem heutigen Tag der Tauschwert im höheren dreistelligen Bereich liegt, bekommt man doch ein richtig breites Grinsen, oder?

IMG-20150730-WA0018

 

6. Tausch

27.10.2015

Letzte Woche habe ich morgens im Halbschlaf meine Mails gecheckt, da hab ich mit verschwommenen Augen gelesen „Smart“. Adrenalin steigt, ich sehe langsam deutlicher (solange dauert das manchmal, haha). Da will also jmd. mit mir ein Auto tauschen! Ich bin hellwach.

Am selben Abend wurde die Probefahrt vereinbart – schließlich sind Herta & Detlef und ich uns einig, Dienstag dann den Tauschvertrag zu unterschreiben.

Der Tauschvertrag wird unterschrieben

Der Tauschvertrag wird unterschrieben

 

UND heute war es soweit, aus zwei Dosen und einer Schnur wurde ein:

 

  • Marke: SMART
  • Model: ForTwo Pulse City Coupe
  • Farbe: Schwarz / Green Lemon
  • Leistung: 45 KW
  • Baujahr 2002

Weiteres:

  • EU3
  • ÜBERRAGENDES Glasdach
  • ÜBERRAGENDE Nebelscheinwerfer
  • ÜBERRAGENDE Leichtmetallräder
  • ÜBERRAGENDE Ganzjahresreifen der überragenden Marke HANKOOK der überragenden Jahre 2012/2014
  • KM  83.320
  • Klimaanlage vorhanden aber etwas beschädigt

Zustand des Autos (wer hätte das gedacht?): ÜBERRAGEND!!

Vom Platz, den mir der Smart bietet, bin ich positiv überrascht! Mit meinen 1.95m passe ich gut in das Auto :-)

Vom Platz, den mir der Smart bietet, bin ich positiv überrascht!

 

Action, Camera, go!

Action, Camera, go!

Einen kleinen Beitrag über den heutigen Tausch kann man hier bei SAT1 sehen.

Von einer gewissen Sudi Alavi aus Frankfurt habe ich eine Spende in Form von Goldschmuck bekommen. Danke dafür! Dieser wurde an Herta weitergegeben, genauso wie das Schreiben, dass ihr den Luxusrucksack zusichert. Sie kann nun zu Josh gehen und sich einen schönen Luxusrucksack anfertigen lassen. WIN-WIN-WIN

Tausch 7 & 8

29.02.2016

Ist das etwa ein Déjà-vu? Denn es ist wieder ein Doubletausch! Was ist geschehen?

Ich hatte einige Tauschangebote gesammelt und überlegt, welcher zukünftige Tauschpartner von welchem Angebot am meisten Gebrauch machen kann. Zudem wollte ich auch sicher sein, dass der überragende Smart in noch überragenderen Händen ist. Das hatte ich Herta und Detlef versprochen. Letztlich hatte ich mit Andi, Michi, Vanessa und dem restlichen Team von Spreadfilms ein gutes Gefühl. Zudem konnten diese mir ein super Angebot machen, mit ihnen zu tauschen. So tauschte ich den Smart gegen einen professionellen Imagefilm im Wert von ca. 6.700 €! Symbolisch hatte ich einen Oscar dafür bekommen (Grüße auch an Leonardo Di Caprio an dieser Stelle).

 

So etwas macht Spreadfilms

Doch wer kann jetzt Gebrauch von einen Imagefilm machen? Ich höre mich also um- lande schließlich in Unterschleißheim…Dort gibt es die Eventlocation „Atmosfaer“ die man für viele Anlässe anmieten kann. Firmenfeiern als auch Events für Privatpersonen kann man dort veranstalten. Ich denke mir „Wow, eine vielseitige Location braucht einen Imagefilm, der das zur Geltung bringt.“ Und genauso ist es dann auch gekommen! So tauschte also Natascha von Atmosfaer mit mir den Imagefilm gegen einen exklusiven Abend in ihrer Location inklusive Getränke und Buffet im Wert von 8. bis 10.000 Euro! Der Abend wäre für 100 bis 150 Leute ausgelegt.

 

SONY DSC

Erinnerung an die gute alte Zeit, als es noch kein iPhone gab

Besprechung der nächsten Schritte

Natascha und Spreadfilms freuen auf ihre neuen Tauschobjekte und dass sie damit zugleich auch die Integration von Kindern und Jugendlichen unterstützen. Und so kam es also wieder zu dem WIN-WIN-WIN-WIN Prinzip.

WIN für Spreadfilms: Überragender Smart

WIN für Atmosfaer: Super Imagefilm

WIN für Kinder & Jugendliche: Die 10.000 Euro Tauschsumme erreicht!

WIN für mich: Ich konnte heute das ausleben, was mir wichtig ist.

 

 

Projektabschluss

20.07.16

Ein Grund weshalb ich das Projekt gestartet habe liegt darin Dinge einfach auszuprobieren. Neugierde auf die große weite Welt und wie sie funktioniert! Auf das Projekt bezogen hatte ich es in verschiedene Phasen eingeteilt, bei der jede mit einem Meilenstein versehen war. So war z.B. Phase (1) dadurch geprägt, dass ich überhaupt einmal dasDosentelefon gegen etwas anderes tausche und € 100 Tauschwert erreiche. Phase (2) bestand darin, den ersten Presseartikel zu bekommen. Phase (3) war das „Proof-of-Concept“. Es folgen noch viele weitere spannende Phasen :-) Den Meilenstein für die Phase nach der Firmenfeier konnte ich leider nicht erreichen. Gleichzeitig verlasse ich München im Sommer und so war es mir wichtig, dem Projekt einen guten Abschluss zu verpassen! Es stand also fest, ich werde dasDosentelefon vorzeitig beenden müssen. Doch wie?

An meiner Uni (TU München) gibt es ein Mentorenprogramm, bei dem Alumni den Studenten zur Seite stehen um private als auch karrierebezogene Themen zu besprechen. Dabei gibt es auch öfter Events, bei dem Teilnehmer einen Vortrag halten. So auch Hans, der 2003 die TUM verließ und später mit Iota Pixida gründete. Er hatte in einer kleinen Runde im Juni 2015 einen Vortrag über Unternehmenskultur gehalten. Nicht nur das Hans mir durch den Vortrag in Erinnerung geblieben ist – er hatte den Teilnehmern auch einen Würfel gezeigt, auf dem das Unternehmensleitbild zu sehen war. Als Spielkind hatte ich damit natürlich auch gespielt ;-) So sind Hans und Pixida mir also in Erinnerung geblieben…

Nachdem ich also überlegt hatte, welche Firma ca. 100 Personen stark ist, „Freude am Miteinander“ hat und „Vielfalt als Bereicherung“ sieht, ist mir Hans eingefallen. Einige Mails, Telefonate und ein Treffen später steht fest: Pixida wird mir die Feier für € 10.000 abkaufen! Doch es kommt noch besser – jeder, der am 20.07 mit Loclet in Unterschleißheim spielt, erhöht den Spendenbetrag um € 5.

So unterschrieben wir den Vertrag- am selben Abend fand auch schon die Firmenfeier statt.

 

Ein Foto mit Iota, Alice & Hans während der Firmenfeier

Ein Foto mit Iota, Alice & Hans während der Firmenfeier

Ein Tag und viele Gin-Tonics später fand die Spendenübergabe bei Bellevue di Monaco statt.

Warum Bellevue? Weil sie Kinder & Jugendliche in den Bereichen helfen, bei denen ich auch ansetzen würde. Besonders wichtig ist mir hierbei Bildung.

 

IMG_2252

Ein Get-Together, auf dem später eine…

 

 

SONY DSC

… Präsentation folgt. Ich erzähle über die lustigen Momente des Lebens, wenn man sich hochtauscht. Dann der große Augenblick…

… als ich Matthias den € 10.000 Scheck übergebe!

… als ich Matthias den € 10.000 Scheck übergebe!

 

Ich bin froh darüber, dass ich meinen Werten Ausdruck verleihen konnte. Ich bin froh, dass ich dabei auch meinen Mitmenschen etwas zurückgebe. Ich bedanke mich bei meinen Freunden und meiner Familie, bei allen Tauschpartnern und den Medienvertretern. Ohne euch wäre es nie soweit gekommen. Danke.

 

PS: Hier ein Link zum TV Beitrag vom Bayrischen Rundfunk